Messungen in der Genauigkeitsklasse 0,0025 mit dem neuen QuantumX-Modul MX238B

Kompaktes Präzisionsmodul mit Genauigkeitsklasse 0,0025

Mai 2016. Für genauere Messungen erweitert HBM das Spektrum der QuantumX-Familie um das neue kompakte Präzisionsmodul MX238B mit patentierter Hintergrundkalibrierung. Das Zweikanal-Modul bietet die Genauigkeitsklasse 0,0025 (25 ppm).

Wenn es auf Genauigkeit ankommt, werden Messungen mechanischer Größen wie Kraft oder Drehmoment fast ausschließlich mit dehnungsmessstreifenbasierten Aufnehmern realisiert. Um das Potenzial statischer Messungen auszuschöpfen, müssen die so erzeugten Messsignale immer präziser zur Verfügung stehen.

HBM bietet nun mit dem Präzisionsmodul MX238B ein kompaktes Zweikanal-Modul in der QuantumX-Familie mit der Genauigkeitsklasse 0,0025 (25 ppm) an. Die patentierte Hintergrundkalibrierung kommt erstmals in dieser Genauigkeitsklasse zum Einsatz. Sie stellt eine unterbrechungsfreie Messung sicher, selbst während des Vergleichs mit dem internen Kalibriersignal.

MX238B zeigt seine Stärken in der Zusammenarbeit mit allen Messmodulen der Gerätefamilie QuantumX (Feldbusanbindung, PTPv2-Protokoll). Neben der bekannten Möglichkeit, mit dem QuantumX Messaufgaben verschiedenster Messprinzipien zusammenzuführen, gibt es nun auch die Option, verschiedenste Kombinationen von Genauigkeit und Bandbreite gemeinsam zu verarbeiten. Mit TEDS (Transducer Electronic Data Sheets) können die angeschlossenen Aufnehmer erkannt und deren individuelle Eigenschaften auf den Verstärker übertragen werden.